Offener Computertreff Blog

für Späteinsteiger und Neugierige

Schlagwort-Archiv: Spaß

„A place to be“ – oder die „Lange Nacht der Bibliotheken 2017“

Am Freitag, 10. März 2017 19:00 23:00 Uhr, Schauplatz die Stadtbibliothek Paderborn.

Am 10.März 2017 beteiligte sich die Stadtbibliothek Paderborn wieder an der seit 2005 jährlich stattfindenden „Langen Nacht der Bibliotheken“. In ganz Deutschland fand diese Aktion 2017 wieder statt. Unter der Schirmherrschaft von Martin Schulz und dem Europäischen Parlament war das Motto in diesem Jahr „A place to be“. Ab 19:00 Uhr bot die Bibliothek unter anderem einen Boule-Wettbewerb, einen Ukulelen-Workshop, ein Quiz, Musik, Verkleiden, Spielen und vieles mehr an.

Das Boulen sollte natürlich illuminiert auf dem Vorplatz stattfinden.
Im Haus startete der Abend um 19.00 Uhr mit einem Ukulelenworkshop in der Bibliothek.

Ab 20:00 Uhr konnte man auf allen Etagen der Zentralbibliothek spannende Aktionen erleben.

Beim Literaturquiz mit der Schauspielerin Christina Seck waren Ihre Kenntnisse gefragt. Spannung und Entspannung waren im Gleichgewicht. Der 3D Drucker war in Aktion, coole Experimente mit der Wärmebildkamera wurden vorgeführt und die Gamer konnten Minecaft spielen. Im ganzen Haus klang es nach Musik.

Manche sind einfach auch nur dagewesen. Sie haben die Atmosphäre der Bibliothek zu dieser ungewöhnlichen Zeit erlebt, sich im Lerncafé aufgehalten, Zeitungen und Zeitschriften gelesen, Medien gesucht, ausgeliehen, das Internet und Datenbanken erkundet oder einfach nur das Getränkeangebot des Lerncafés ausprobiert.

Alle Angebote und Attraktionen waren bis 23:00 Uhr erfahrbar und …wunderbar.

Joahnnes Kühle berichtete für die Neue Westfälische am 12. März 2017 online darüber.

Eine gute Zeit wünscht das Team der Bibliothek

Erich Kästner hat immer Mut gemacht aber er hat seinen Lesern nie was vorgegaukelt.

Kommunikation und so etwas.

„Das Internet ist ein Ding zum anfassen.“

Und der erhobene Zeigefinger, Fehlanzeige.

Der Mensch ist gut!
Da gibt es nichts zu lachen!
In Lesebüchern schmeckt das wie Kompott…

Erich Kästner

 

In diesem Sinne, viel Spass damit 🙂

 

 

Pokémon Go! – Monsterfieber auf dem Smartphone

Infos und Tipps zum Thema Bildschirmspiele

Ein Elternabend zum Thema am 27. September um 19:30 Uhr, in der Computerbibliothek.

Die Referentin Sabine Schattenfroh

Die Referentin Sabine Schattenfroh

Medienpädagogin u. Erziehungsberaterin Sabine Schattenfroh gibt in diesem anschaulichen Vortrag wichtige Informationen und nützliche Tipps. *

Pokémon Go!“ fasziniert, nicht nur Kinder!  

Mit der Smartephone- Spiele App werden am Bildschirm virtuelle Comic-Monster in der realen Alltagswelt eingefangen. Das macht Spass, ist allerdings auch nicht ohne Risiko.

Fragen stellen sich:

Was sollten junge Monsterjäger und deren Eltern über

Pokemon Go!“ wissen?

Welche Arten der Bildschirmspiele gibt es eigentlich?

Welche Spiele sind für welches Alter zu empfehlen?

Was fasziniert Groß und Klein beim Spiel am Bildschirm?

Was hat der Spielkonsum für positive u. negative Auswirkungen?

Gibt es einen Lerneffekt bei Bildschirmspielen?

Wie könnte eine funktionierende Medienerziehung in der Familie

aussehen? Wo gibt es alltagstaugliche Tipps u. Informationen?

Eintritt: 2,-€
Anmeldung und Info hier: Computerbibliothek Paderborn * Rosenstrasse 13 -15 * 33098 Paderborn * Fon: 05251 881115 * eine Abteilung der Stadtbibliothek Paderborn.

* Sie ist als u.a. als Referentin für die Landesanstalt für Medien NRW (Grimme Institut) tätig.
Im Klett Schulbuchverlag wurden von ihr unter der Rubrik „Webcoach“ Unterrichtsmaterialien zur sicheren Internetnutzung entwickelt.

Studien zum Thema Lightpainting

Letzte Woche fand in der Computerbibliothek etwas sehr Schönes statt.

ein Herz..

Das ist ein Herz!

Ein Kindergeburtstag wurde da veranstaltet… Wer da wohl gefeiert hat?

noch eins

Und da ist noch eins.

Mädchen, kar. Und die werden immer mutiger...

Mädchen, klar. Und die werden immer mutiger…

Fantasievoller

…fantasievoller.

und besser.

Sie wissen sehr schnell, worauf es ankommt.

Klar, das liegt auch an Birgitt..

Klar, das liegt auch an Birgit.

die das Ganze begleitet hat.

Sie hat das Ganze technisch und überhaupt begleitet.



Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Geburtstagskind, seinen Gästen und bei Birgit 🙂

%d Bloggern gefällt das: